bvdm: Jetzt über Entwaldungsfreie Druckprodukte informieren

Ab Ende 2024 dürfen Druckprodukte in der EU nur noch in den Verkehr gebracht werden, wenn diese nicht mit Entwaldung oder Waldschädigung in Verbindung stehen.

In einer Online-Veranstaltung informieren der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und DIE PAPIERINDUSTRIE über die Umsetzung der neuen Regelungen. 

Am 15. November 2023 lädt der bvdm von 14 Uhr bis 16 Uhr zu einer Online-Informationsveranstaltung, einem infoKompakt: Entwaldungsfreie Druckprodukte, ein. Gemeinsam mit dem Verband DIE PAPIERINDUSTRIE gibt der bvdm Einblick in die neue Verordnung und die daraus folgenden zukünftigen Verpflichtungen für Unternehmen aus der Papierindustrie und der Druck- und Medienwirtschaft.

Die Referenten Maximilian Küster (Referent Rohstoffe und Nachhaltigkeit, DIE PAPIERINDUSTRIE e. V.) sowie Ulrich Leberle (Raw Materials Director, CEPI) zeigen den Umsetzungsstand der Verordnung auf deutscher und europäischer Ebene auf und stellen Maßnahmen vor, die die Papierindustrie ergreift, um die Einhaltung der Verordnung sicherzustellen. 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich einen ersten Eindruck über den zu erwartenden Umsetzungsaufwand in den Betrieben der Druckindustrie verschaffen und diskutieren, wie in der Praxis über die Lieferkette Informationen zur Entwaldungsfreiheit ausgetauscht werden könnten. 

Die Teilnahme ist kostenfrei, das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung findet sich hier. (bvdm)
 

 

Quelle: © bvdm